Buchvorstellung: „Auf Umwegen ins Herz“ von Sarah Saxx

Ich durchlebe gerade eine Erfolgsgeschichte der ganz besonderen Art und fühle mich wie in einem Traum oder einem Hollywood-Film. Als ich vor einem knappen halben Jahr anfing, die ersten Zeilen meines Romans „Auf Umwegen ins Herz“ zu schreiben, hätte ich nie im Leben gedacht, dass das Buch so schnell, beziehungsweise überhaupt so erfolgreich sein wird und die Amazon Kindle-Charts in Lichtgeschwindigkeit stürmt. Innerhalb nicht einmal einer Woche hat sich das Buch in die Top 20 der eBook-Bestseller katapultiert und staunend und sprachlos beobachte ich dessen Entwicklung im Ranking. (Ein Gastbeitrag der Autorin Sarah Saxx)

sarah-saxx

Die Autorin Sarah Saxx

Der Traum vom Schreiben verfolgt mich schon seit meiner Kindheit. Doch im Laufe der Jahre geriet der Wunsch, Schriftstellerin zu werden, in Vergessenheit. Beruf und Freunde standen an erster Stelle, später kamen mein Mann und unsere beiden Töchter dazu. Bücherverliebt war ich jedoch immer schon und als ich das erste Mal in Babypause war, sah man mich in jeder freien Minute mit einem Buch in der Hand. Irgendwann kam auch der Wunsch, selbst zu schreiben, wieder an die Oberfläche.

Dass in meinen Büchern die Liebe eine große Rolle spielen wird, war von Anfang an klar. Ich lese leidenschaftlich gerne Liebesromane, aber leider haben mich bisher nicht alle berühren können – meiner Meinung nach Grundvoraussetzung für eine schöne Lovestory, und somit auch für meinen Roman. Sie muss unter die Haut gehen, an den Tränendrüsen drücken, die Lachmuskeln strapazieren. Das Gesamtpaket muss einfach passen. Anreiz für mich war auf jeden Fall der Wunsch nach einer schönen Romanze, die bewegt, aber auf keinen Fall kitschig sein soll. Ich möchte, dass meine Leser lieben, lachen, leiden …

Meine eigenen ersten Schreibversuche zum Roman waren eher kläglich. Aber als ich meinen Rhythmus gefunden hatte, die Story ausgeformt hatte, lief es plötzlich fast von selbst. Ich arbeitete beinahe jeden Abend ab dem Zeitpunkt, wo die Kinder im Bett waren, am Buch – bis Mitternacht oder länger. Mein Mann war zum Glück sehr verständnisvoll und ohne seine Unterstützung hätte ich das Buch womöglich nicht in so kurzer Zeit fertig geschrieben. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit meiner Lektorin wurde die Geschichte rund. Sie hat noch an einigen Stellen etwas aus mir und den Charakteren rausgekitzelt, an anderen Stellen gestrafft – jetzt liebe ich das Buch umso mehr.

Auf Umwegen ins Herz

Liebesroman von Sarah Saxx

Jana fällt aus allen Wolken, als sich ihre heimliche Jugendliebe Julian nach fünfzehn Jahren Funkstille unerwartet bei ihr meldet …

Der erste Herzschmerz ist, das weiß jeder, der schlimmste. Jana durchlebt eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle, als Julian wieder in ihr Leben tritt. Ein schön geschriebener, sehr emotionaler Liebesroman, der Emotionen in den Mittelpunkt stellt; der berührt, unterhält und Janas Ringen um Vertrauen und Wahrhaftigkeit greifbar macht. „… das muss man mal schaffen, dass man so mitgerissen wird.“ (Leser) (120 Rezensionen / 4,2 Sterne) (ca. 229 Normseiten) hier kaufen!

Die Hauptthematik des Romans ist in erster Linie das Vertrauen. Vertrauen zu Julian, der Jana bereits in ihrer gemeinsamen Jugend schwer enttäuscht hat und plötzlich wieder um einen Platz in ihrem Leben kämpft. Was ihm nicht leicht gemacht wird, da Jana in jüngster Vergangenheit bereits von ihrem Exfreund belogen wurde. Außerdem geht es um das Vertrauen an sich, nämlich in Janas Fall auch zu den Tieren, denen sie durch Julian begegnet. Sie verliert die Scheu vor Hunden und Pferden und macht auf diese Art ganz neue Erfahrungen, die ihr unter anderem auch helfen, sich nicht mehr so sehr gegen Julian und ihre Gefühle für ihn zu wehren. Auch die Beziehung zu ihrer Mutter und zu ihren besten Freunden Isa und Marco haben einen wichtigen Stellenwert.
Die Liebesgeschichte spielt übrigens in meinem Geburtsort, der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz, und einige der Schauplätze kann man als Leser mit dem Buch in der Hand erkunden. ;)

Meine Protagonistin Jana hat einen sehr sprunghaften Charakter – da dürfte wohl einiges von meiner Persönlichkeit mit hinein geflossen sein … ist sie in der einen Sekunde noch mürrisch, oder verunsichert, tanzt sie im nächsten Moment durch die Wohnung, ist von sich selbst und ihrer Ausstrahlung überzeugt und könnte Bäume ausreißen.
Julian ist auf seine Art ein spannender Charakter. Zuerst etwas undurchsichtig blickt man nach und nach hinter seine Fassade und stellt fest, dass negative Erfahrungen in seinem Leben ihn zu dem Menschen formten, der er heute ist.
Beide sind mit ihren Ecken und Kanten ein interessantes Paar, denen es nicht leicht gemacht wird, zueinander zu finden.

Der Chartstürmer des Monats „Auf Umwegen ins Herz“ von Sarah Saxx (Seite bei Facebook) ist hier für Kindle erhältlich!

One Response to Buchvorstellung: „Auf Umwegen ins Herz“ von Sarah Saxx

  1. ClauDia 11. Oktober 2013 at 19:39 #

    Danke, es ist wirklich… hach… :)
    http://gaenseblumenmeer.blogspot.de/2013/10/chicklit-vom-feinsten.html
    LG Claudia
    PS: danke für den Hintern :) ♥

Schreibe einen Kommentar