Buchempfehlung: „Eternity – Wächter der Muse“, ein romantischer Fantasyroman von Andalie Herms

Bücher sind Futter für das Kopfkino, Musik liefert den Soundtrack dazu … (ein Gastbeitrag von Andalie Herms)

Andalie-HermsIch liebe Musik genauso, wie ich Bücher liebe. Was lag da näher, als ein Buch zu schreiben, in dem Musik eine der Hauptrollen übernimmt.
Die Idee entstand aus einer Frage. Ich saß im Auto, hörte einen meiner Lieblingssongs und fragte mich, wie ein Komponist auf so eine schöne Melodie kommen kann. Und was wäre, wenn die Musik plötzlich verstummt? Wenn den Musikern plötzlich die Inspiration fehlt, neue Melodien zu finden?

Und mit diesen Gedanken nahm alles seinen Lauf …

Vor vielen Jahren entsandte die Muse Euterpe eine Flöte auf die Erde. Dieses Wahrzeichen sorgt dafür, dass jeder Musiker die notwendige Inspiration erhält und immer neue Kompositionen entstehen. Damit die Flöte nicht in die falschen Hände gerät, wird sie seit über 700 Jahren von Chris und seinen Freunden bewacht.
All die Jahre ging der Plan auch auf, bis einer der Wächter getötet und die Flöte gestohlen wird.
Auf der Suche nach dem Wahrzeichen muss Chris feststellen, dass die verschwundene Flöte nicht sein einziges Problem ist. Als er Mariella kennenlernt, bringt sie seine Prinzipien gehörig in Schwanken und plötzlich fragt er sich, ob das ewige Leben das Leben ist, was er auch weiterhin führen möchte.
Mariella hält nichts von festen Beziehungen und sieht in Chris lediglich einen attraktiven Musiker Mitte dreißig. Das sich daraus mehr als eine flüchtige Bekanntschaft entwickeln könnte, ist für sie undenkbar.
Doch wie so oft im Leben, kommt es anders. Nur Chris‘ Abneigung gegen Mariellas Chef trübt die fast perfekte Idylle. Und als ob das nicht schon Probleme bereiten würde, befindet sie sich plötzlich gefährlich zwischen den Fronten von Gier, Liebe und Pflichterfüllung.

Aktion: nur 99 Cent statt 2,99 €!

Eternity – Wächter der Muse

Romantische Fantasy von Andalie Herms

Sie leben unerkannt unter uns, die Wächter der Musen …

Chris ist ein „Wächter der Muse“; als das Wahrzeichen, eine Flöte, geraubt wird, macht er sich mit seinen Gefährten auf, die Musik auf der Welt zu retten. Als Rocksänger getarnt trifft er auf Mariella. Es beginnt eine heiße Romanze … und die Entscheidung steht im Raum: wählt er den Weg der Liebe – oder erfüllt er seinen Auftrag? „Tolle Charaktere, flüssiger Schreibstil mit der richtigen Mischung aus Liebe, Erotik und Fantasy …“ (Leserin) (9 Rezensionen / 4,8 Sterne) (ca. 231 Seiten) – noch günstig?

Wie eine Leserin treffend beschrieb, ist der Roman gewürzt mit Spannung, Liebe, einer Prise Fantasy und einem Hauch von Erotik. Denn meine Hauptdarsteller durchleben eine turbulente Zeit, die ihr Leben mächtig auf den Kopf stellt!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*