Buchempfehlung: „Steter Tropfen Blut“, ein Psychothriller von Normen Behr

Was passiert, wenn plötzlich eine unerklärliche Angst deinen Alltag beherrscht und dein vor kurzem noch perfektes Leben aus den Fugen zu gleiten droht? (Ein Gastbeitrag von Normen Behr)

Normen Behr

Normen Behr

Schriftsteller Tom Keller hat seinen lange gehegten Traum realisiert und ein Kinderbuch veröffentlicht. Der Held dieses Buchs ist der kleine Alex Aqua, der unter Wasser atmen kann … ist es Zufall, dass Tom ausgerechnet jetzt von einer Wasserphobie heimgesucht wird? Er kann sich nicht mehr waschen, nicht mehr duschen, von einem Bad ganz zu schweigen.
Dann fällt ihm ein anderes Buch in die Hand, ein Buch, das ihn in einen Mordfall verwickelt. Als auch noch ein alter Mann auftaucht, der sich als sein Kinderpsychiater ausgibt, glaubt Tom endgültig, den Verstand zu verlieren. Doch es geht tatsächlich alles mit rechten Dingen zu: um das zu begreifen, muss Tom sich jedoch dem stellen, was er jahrelang verdrängt hat …

Aktion: nur 99 Cent statt 2,99 €!

Steter Tropfen Blut

Psychothriller von Normen Behr

Eine urplötzliche, unerklärliche Angst lähmt den Schriftsteller Tom Keller und macht seinen Alltag zur Tortur …

Ein geheimnisvolles Buch, düstere Prophezeiungen und quälende Albträume: was ist das blutige Geheimnis, das Tom Keller verfolgt? Das ist ein gruseliger Psychothriller im Stil der “Bachmann”-Romane von Stephen King, der in die Tiefe geht – nichts für schwache Nerven! „Sehr gute Geschichte, guter Schreibstil …“ (Leserin) (12 Rezensionen / 4,8 Sterne) (387 Seiten) – noch günstig?

Wendungsreich und unvorhersehbar ist dieser Thriller – keine Alltagskost! Er besticht durch packende Situationen und Rückblenden, welche die Spannungsschraube noch fester andrehen. Denn nichts ist, was es zu sein scheint: das harmlos wirkende Buch, das Tom auf der Parkbank findet, wurde nicht dort vergessen – es ist für ihn bestimmt. Sein eigener Romanheld ist nicht nur eine kindliche Spielerei – sondern eine Inkarnation seiner verdrängten Vergangenheit. Umso mehr der Leser sich in Toms Welt begibt, desto schneller wird er mit ihm zusammen in einen Strudel der Gewalt gezogen …

Besuchen Sie die Facebook-Seite des Romans und Normen Behrs Webseite!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*