Buchempfehlung: „Unter die Haut“, ein romantischer SM-Roman von Izabelle Jardin

Lässt sie das jetzt wirklich mit sich machen? Das kann doch nicht ihr Ernst sein! Die kann doch nicht …? Ach herrje … !? Mädchen in Ketten, Peitschen schwingende, herrische Ledermänner in düsteren Kellern und grausam gequälte Frauen, die das auch noch erotisch finden und daraus sexuelle Befriedigung ziehen können? Und das soll dann womöglich noch etwas mit „Liebe“ zu tun haben? (Ein Gastbeitrag von Izabelle Jardin)

Kaum vorstellbar! Entweder stimmt das Ausgangsbild nicht, oder die „spinnen“, die SMer! Ich fand es spannend, mal genauer nachzusehen.

izabelle-jardin

Izabelle Jardin

Es hat ein paar Jahre gedauert, bis ich das Gefühl hatte, genügend Einblicke gewonnen zu haben, um nicht nur mir selbst meine Fragen befriedigend beantworten zu können. Es gibt gute Sachbücher zum Thema. Sehr sachliche Bücher, die beste Informationen über Techniken geben, aber naturgemäß keine Emotionen beinhalten können. Und es gibt viele Romane, die mit der manchmal schwer nachvollziehbaren, völligen Submission, der „Unterwerfung“ von Frauen spielen. Häufig fragt man sich, ob die Protagonistinnen ihre Persönlichkeit an der Garderobe abgegeben haben, oder ob nicht eigentlich längst der Staatsanwalt vor der Kellertür stehen müsste.

Eine Verbindung zwischen sachlichen Informationen, Grenzziehung dorthin, wo aus sexuellen Handlungen im BDSM-Kontext definitiv kriminelle Handlungen werden und Liebesgeschichte in Romanform entstehen zu lassen, ist keine ganz leichte Aufgabe und ergibt letztlich einen etwas unüblichen Genremix.

Unter dem Motto „Garten der Lüste statt Darkroom der Früste“ schrieb ich „Unter die Haut“ mit dem Wunsch, die Leser zu einem kleinen Spaziergang durch den „verbotenen Garten“ einzuladen!

Unter die Haut

Romantischer SM-Krimi von Izabelle Jardin

Ein luxuriöses sinnliches Abenteuer mit einem völlig fremden Mann? Wäre es nicht der Vorschlag ihrer guten Freundin Susanna gewesen, hätte Juliette zweifellos abgelehnt …

Von dem attraktiven und selbstbewussten Georg ist Juliette schnell hingerissen, er versteht sich auf ein elegantes Spiel zwischen Dominanz und Liebe – ein Spiel, das niemals Grenzen durchbricht. Was im illustren SM-Zirkel sorgsam aufgebaute Inszenierung ist, kann jedoch auch ganz andere Formen annehmen. Wo endet Spiel, wo beginnt bloße Gewalt? Als ein Mordanschlag Juliette nur knapp verfehlt, muss sie sich ihren Vorbehalten stellen … „Eine sehr schöne Mischung aus Erotik, Thriller und Drama.“ (Leser) (70 Rezensionen / 4,4 Sterne) (378 Seiten) (ab 16) – hier kaufen!

Die Autorin hat etwas völlig Neues geschaffen – eine wundervolle Liebesgeschichte, gepaart mit einem packenden und spannenden Krimi und einer Beschreibung der BDSM-Szene, die ich so noch nirgendwo gelesen habe! (Leser)

Hier können Sie den romantischen SM-Krimi „Unter die Haut“ für Kindle kaufen!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*