Buchempfehlung: „Invasion: Der Gambler“, ein Science Fiction Roman von Susanne Gavénis

Was passiert, wenn der von allen verachtete Underdog der Einzige ist, der die Fähigkeiten besitzt, die Menschheit zu retten? Diese Frage in ein Science Fiction-Gewand zu kleiden und durch eine tödliche Alienbedrohung auf die Spitze zu treiben, hat mir beim Schreiben dieser Geschichte am meisten Spaß gemacht. (Ein Gastbeitrag von Susanne Gavénis)

Susanne Gavénis

Susanne Gavénis

Als die ersten Menschen mit einer besonderen genetischen Mutation geboren werden, hält man sie zunächst für eine bizarre Laune der Natur. Zweihundert Jahre später sind jene Menschen, die aufgrund ihrer überragenden kognitiven Fähigkeiten und ihres eidetischen Gedächtnisses Gambler genannt werden, zu einem festen Teil der Gesellschaft geworden – einem Teil, der von vielen gehasst und gefürchtet wird.
Und so haben die Gambler gelernt, unsichtbar zu sein. Isoliert auf ihren Zirkusraumschiffen, tingeln sie von Planetensystem zu Planetensystem, um die Bewohner mit harmlosen Kunststücken zu unterhalten.
Doch als unheimliche Aliens über der Erde auftauchen, wird deutlich, dass die Menschheit ohne die Hilfe der Gambler auf verlorenem Posten steht.
Die Frage ist nur: Haben die Gambler überhaupt ein Interesse daran, jenen zu helfen, die nichts als Verachtung für sie übrig haben?

Aktion: nur 99 Cent statt 2,99 €

Invasion: Der Gambler

Science Fiction Roman von Susanne Gavénis

Als tödliche Aliens über der Erde auftauchen, steht die menschliche Gesellschaft unvermittelt vor ihrer größten Zerreißprobe …

Hewitts nennt man die gespenstischen Aliens, die eines Tages wie aus dem Nichts im Sonnensystem auftauchen und für die Menschen zu einer tödlichen Bedrohung werden. Bei seinem Versuch, den Streitkräften der Erde gegen diese Bedrohung beizustehen, wird der junge Gambler Danny Sims auf der Erdorbitalstation mit dem Neid, dem Hass und den Vorurteilen der übrigen Soldaten konfrontiert. Schnell wird ihm klar, dass die eigentliche Gefahr für sein Leben nicht von den Hewitts ausgeht, sondern aus den eigenen Reihen kommt. Und er muss sich entscheiden, wie viel er für die Menschen, die ihn verachten, zu opfern bereit ist. „Science-Fiction-Reihe, in der vor allem die leisen Töne einen Konflikt ergeben, der auch heute noch sehr aktuell ist …“ (Leser) (4 Rezensionen / 4,0 Sterne) (553 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!
Auch erhältlich: Abgrund: Der Gambler 2 – „… eine Geschichte, die den Leser vollkommen in ihren Bann zieht …“ (Leserin) (505 Seiten)

No votes yet.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*