Buchempfehlung: „Stumme Zeiten“, ein Münchenkrimi von Olaf Maly

Der zehnte „Wengler“, mein Münchener Kommissar, der meistens gemütlich und so ganz nebenbei die schwierigsten Fälle löst, ist soeben erschienen. Aus diesem Anlass möchte ich noch vor Weihnachten dieses Buch zum Sonderpreis anbieten! (Ein Gastbeitrag von Olaf Maly)

Olaf Maly

Olaf Maly

Alle Wengler-Geschichten haben ihr eigenes Thema: In „Faschingsmord“ geht es um Homosexualität. In „Nebel über München“ um Freundschaft, die in Hass umschlägt. In „Das mazedonische Messer“ sind Drogen das Thema.

Das neue Buch, „Stumme Zeiten“, behandelt eine tragische psychische Störung, genannt Mutismus. Diese Krankheit kann durch schockartige Erlebnisse ausgelöst werden und im Fall des totalen Mutismus sind die Menschen nicht mehr in der Lage, mit anderen Personen zu sprechen.
Der Mensch hat den angeborenen Trieb, sich sprachlich mit seiner Umwelt in Verbindung zu setzen, sich mitteilen zu wollen. Dieser Trieb ist gestört und wird nicht mehr verspürt. Wieso das so ist und wie es entsteht, ist nicht geklärt. Es gibt auch keine Quellen über die Häufigkeit dieses Phänomens. Gerade deswegen hat es mich sehr interessiert. Auch das Umfeld, in dem diese Menschen leben, ihre Beziehungen, die Konsequenzen auch für die Menschen, die nur indirekt davon betroffen sind, machten dieses Thema für mich interessant. Es gibt Dinge in unserem Dasein, die niemand erklären kann. Und dennoch gibt es sie …

Aktion: nur 1,99 € statt 5,99 €

Stumme Zeiten

Münchenkrimi von Olaf Maly

Gerade als Kommissar Wengler ein paar Überstunden abfeiern will, wird er von seinem Assistenten Armin Staller aus dem verdienten Vormittagsschlaf gerissen …

Ein toter Anwalt, gefunden auf der Raststätte Höhenrain beim Starnberger See: ausgerechnet an seinem freien Tag muss der Münchener Kommissar Wengler sich in die bayerische Provinz begeben, was ihn noch ein wenig mürrischer macht. Hatte den Anwalt aus München ein Liebesabenteuer auf die Raststätte an der Autobahn nach Garmisch geführt? Prostitution, Mord und illegale Geschäfte – auch in diesem Fall muss Wengler wieder in den Untiefen der Münchener Society graben. Lokalkolorit, unterhaltsame Figuren und viel Münchner Flair zeichnet die „Kommissar Wengler“-Krimis aus! „Ich bin die meiste Zeit beim Lesen am Schmunzeln. Die Figuren einfach köstlich und zugleich spannend …“ (Leser) (334 Seiten) – günstig kaufen für Kindle oder für Tolino!

Jetzt reduziert: alle Wengler-Krimis von Olaf Maly!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*