Buchempfehlung: „Wächter des Elfenhains“, ein Fantasyroman von Susanne Gavénis

Bei dieser Geschichte hatte ich besonderen Spaß daran, einmal die düstere Seite der Elfen und das Tragische ihrer Existenz in den Vordergrund zu stellen. Daneben fand ich es reizvoll, diese verbitterten und desillusionierten Elfen mit einer Hauptfigur zusammenzubringen, deren Lebensgefühl von absoluter Einsamkeit und Isolation geprägt ist, und daraus trotzdem eine Geschichte voller Hoffnung zu machen. (Ein Gastbeitrag von Susanne Gavénis)

Susanne Gavénis

Susanne Gavénis

Die Welt der Elfen steht vor dem Untergang. Jahrhundertelang existierten die Welt der Menschen und die Anderswelt, das Reich der Elfen und Feen, in Harmonie und Eintracht nebeneinander. Doch als die Menschen beginnen, sich immer mehr von der Natur abzuwenden, ziehen sich auch die Elfen enttäuscht und verbittert hinter die Nebel zurück, die die beiden Welten voneinander trennen.
Doch dann geschieht etwas, das nicht nur die Welt der Elfen, sondern auch die der Menschen in den Abgrund zu stürzen droht. Ogaire, Spross einer mächtigen Elfenfamilie, vergiftet das Herz des Elfenwaldes und flieht in die Menschenwelt, um dort weiter an der Verwirklichung seiner finsteren Pläne zu arbeiten.
Und die Elfen müssen erkennen, dass sie die Vernichtung ihres Volkes nicht aufhalten können, wenn es ihnen nicht gelingt, ihren Hass auf die Menschen zu überwinden und eine Brücke zu einer Welt zu schlagen, die schon lange nicht mehr die ihre ist.
Der siebzehnjährige Andion ist seit seiner Geburt mit seiner Mutter auf der Flucht – auf der Flucht vor seinem Vater, der alles daran setzt, die beiden aufzuspüren und zu töten. Das Einzige, was ihm ein wenig Freude und Hoffnung schenkt, sind die Märchen über Elfen und Feen, die ihn seit seiner Kindheit begleiten. Doch als sein unheimlicher Verfolger sein Netz immer enger zieht, muss sich Andion einer schrecklichen Erkenntnis stellen – und er begreift, dass in manchen Märchen mehr als nur ein Körnchen Wahrheit steckt.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 3,99 €

Wächter des Elfenhains

Fantasyroman von Susanne Gavénis

Von der Welt der Menschen durch einen Nebel aus Zeit und Raum getrennt, existiert die Anderswelt – das Reich der Elfen und Feen …

Andion ist ein Außenseiter; in der Schule kommt der Siebzehnjährige mit seinen Theorien über Elfen, Feen und Magie gar nicht gut an und wird ausgelacht. Dabei haben diese Geschichten seine Kindheit begleitet! Jetzt ist Andion mit seiner Mutter auf der Flucht vor dem eigenen Vater … dem düsteren und mächtigen Elfen Ogaire, der das Herz des Elfenwaldes vergiftete und damit das Ende dieser magischen Wesen besiegelte. Andion begreift, wie stark sein eigenes Schicksal mit dem der Anderswelt verknüpft ist: doch kann er sein vergessenes Volk retten? Magische Elfenfantasy! „… ein Geheimtipp für jeden Fantasyfan!“ (Leserin) (6 Rezensionen / 4,6 Sterne) (283 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*