Buchempfehlung: „Josh Carter und der Meister des Labyrinths“, ein Fantasyabenteuer von Kian Talyn

Kaum in Deutschland angekommen, erkundet der 14-jährige, gebürtige US-Amerikaner Josh seine neue Heimat. In einem kleinen Park lernt er zwei Jungs kennen, während diese ein Mädchen namens „Freaky Trudie“ beschatten … (ein Gastbeitrag von Kian Talyn)

Kian TalynVon der Neugier getrieben, was an diesem Mädchen so eigenartig ist, entscheidet er, sich der Mission anzuschließen. Und so folgen die drei Jungs dem Mädchen in den Keller eines vor Jahren abgebrannten Nationalmuseums. Gerade als sie das eigenartige Mädchen finden, passierte etwas Unglaubliches. Eine unmenschliche Hand greift durch einen Standspiegel nach Trudie und zerrt sie hinein. Josh schnappt geistesgegenwärtig nach dem Arm des Mädchens, doch selbst unter Mithilfe der anderen Jungs gelingt es ihm nicht, sie zu retten – stattdessen werden alle vier in den Spiegel zogen.
Als Josh Carter wieder zu sich kommt, findet er sich in einer Welt namens Chuartan wieder. Freaky Trudie erzählt ihm, dass dieses Land von einem hinterlistigen und heimtückischen Spiele-Meister beherrscht wird, der vor Jahren die ältere Schwester ihrer Großmutter entführt hatte, welche sie nun retten will. Trotz anfänglicher Skepsis entschließt sich Josh, dem Mädchen zu helfen, ihre Großtante zu befreien – doch er ahnt nicht, welche Gefahren dieses Land birgt.
Die vier Jugendlichen, die ganz unfreiwillig zu einem Team zusammenwachsen müssen, begeben sich auf eine abenteuerliche Reise voller magischer und illustrer Gestalten, schwer zu lösender Aufgaben und fantastischer Orte. Recht schnell wird ihnen bewusst, dass sie nur gemeinsam stark genug sind. Doch schaffen sie es, Philiopoulus, den Meister des Labyrinths, zu besiegen und wieder nach Hause zurückzukehren?

Aktion: nur 1,99 € statt 3,99 €!

Josh Carter und der Meister des Labyrinths

Fantasyabenteuer von Kian Talyn

Nach der Trennung der Eltern sind der 14-jährige Joshua und seine Mutter aus den USA nach Deutschland zurückgekehrt …

Gerade neu in Deutschland eingetroffen, lernt Josh die beiden Jungs PJ und Gordo kennen, die ihn ermuntern, das seltsam wirkende Mädchen Anna zu verfolgen. Die drei Jungen finden das Mädchen in den Ruinen eines alten Museums, wo alle vier in einen Zauberspiegel fallen und in die Gewalt des Zauberers Philiopoulus geraten. Philiopoulus ist der „Meister des Labyrinths“, und diesen Irrgarten müssen die vier Jugendlichen bewältigen, wollen sie wieder ihre Freiheit zurück gewinnen! „Witzig, trendy und auch für Erwachsene in toller Lesespass …“ (Leserin) (33 Rezensionen / 4,6 Sterne) (438 Seiten) – hier günstig kaufen oder gratis leihen!

Promo

Kian Talyn erschuf mit “Josh Carter und der Meister des Labyrinths“ ein rasantes Abenteuer in dem Freundschaft und Zusammenhalt großgeschrieben werden. Man kommt kaum zum Luftholen, so bunt, knallig, spannend und mitreißend sind die Figuren und Geschehnisse. Ein Buch, das nicht nur Kids und Teens überzeugt.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*