Buchempfehlung: „Shitstorm“, ein Thriller von Joachim Widmann

Als Sibel Schmitt ihren neuen Job als Chefin einer Gruppe Profiler des Bundeskriminalamts antritt, hat sie bereits die Nato in Alarmbereitschaft versetzt. Ihre Entdeckung auf dem Video einer Überwachungskamera, das den Tod einer Journalistin in ihrem explodierenden Auto dokumentiert, gibt der Suche nach einem Kindermörder, der Berlin in Schrecken und helle Aufregung versetzt, eine völlig neue Richtung. Die Vernunft spricht dagegen, was die Fakten klar zeigen: Die heißeste Spur führt nach China. Seltsamerweise sorgen im Hintergrund auch Russen für Verwirrung, die die Ermittlungen erschwert. (Ein Gastbeitrag von Joachim Widmann)

Joachim Widmann

Joachim Widmann

Ist an manchen Verschwörungsmythen am Ende etwa doch nicht alles falsch? Von einem neuen kalten Krieg um Deutschland spricht der Innenminister – ein Krieg, den man vor allem an den Kollateralschäden erkennt. Und die sind beträchtlich. Gezielte Fake-News heizen Angst und Wut an, der Shitstorm im Internet eskaliert zum Feuersturm auf den Straßen Berlins, und er richtet sich bald auch gegen Schmitt. Sie hat in ein Wespennest gestochen, die Kindermorde sind nur der sichtbare kleinere Teil der kriminellen Abgründe. Internationale Geheimdienste bieten ihre Kooperation an, tragen aber wie die Bundesregierung wegen politischer Rücksichten wenig bis nichts zur Aufklärung bei. Ein international gesuchter Hacker mit dem Kampfnamen GodXS beschafft entscheidende Informationen und beschwört damit noch mehr Widerstand gegen Schmitts Ermittlungen herauf. Zugleich erweist sich GodXS selbst als überraschend verletzlich und schutzbedürftig.

Je näher Schmitt der Lösung kommt, desto mehr zerfällt ihre Welt. Unklar, wer auf welcher Seite steht, unklar auch, wer manipuliert und wer sauber spielt – sogar an ihrem neuen Lebensgefährten muss sie zweifeln. Klar ist nur eines: Dass Schmitt als Fallanalytikerin nurmehr ruhig über Akten brüten und Täterprofile entwickeln würde, war eine Fehlannahme gewesen. Als sie dies in aller Härte erkennt, befindet sie sich längst inmitten der Kampfzone und muss sich und andere gegen die Söldner einer Supermacht verteidigen …

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 4,99 €!

Shitstorm: Ein Thriller mit Sibel Schmitt

Thriller von Joachim Widmann

Brutale Kindermorde halten Berlin in Atem. Falschmeldungen und Gerüchte heizen einen Shitstorm in Internet und Medien an …

Als der Ermittlerin Sibel Schmitt vom BKA eine geheime Videoaufnahme zugespielt wird, bekommt der tragische Unfall der Enthüllungsjournalistin Jeannett Merboom ein völlig neue Brisanz: Ganz offensichtlich wurde die Reporterin mitten in Berlin von einer Luft-Boden Rakete getötet! Ein Drohnenangriff? Die Journalistin arbeitete an der Aufdeckung einer Verschwörungstheorie, die von russischen Medien gestreut wurde. Gewaltbereite Demonstranten ziehen durch die Straßen der Hauptstadt, von den Falschmeldungen angeheizt und zu Allem bereit. Kann Sibel Schmitt das Puzzle lösen und die Hintermänner der Verschwörung stellen? Die explosive Stimmung droht sich in einen weltweiten Aufstand auszuweiten … der neue Thriller mit der Berliner Ermittlerin Sibel Schmitt! (518 Seiten) – hier günstig für Kindle kaufen oder gratis leihen!

Promo

In „Shitstorm“, dem sechsten Thriller mit Sibel Schmitt, gehen Fiktion und Realität eine explosive Mischung ein; die meisten Social-Media-Kommentare und Fake-News im Buch sind wörtliche oder kaum veränderte Zitate aus realen Texten.

No votes yet.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*