Buchempfehlung: „Tunguska: Irgendetwas war anders“, ein Wissenschaftsthriller von Hans-Joachim Wildner

Tunguska, Sibirien – 30. Juni 1908: Eine gewaltige Explosion lässt Millionen von Bäumen in der Region wie Streichhölzer umknicken. Der Feuerball am Himmel ist selbst in Hunderten von Kilometern Entfernung sichtbar. (Ein Gastbeitrag von Hans-Joachim Wildner)

Hans-Joachim Wildner

Hans-Joachim Wildner

Die Druckwelle wird von Seismographenstationen rund um den Globus registriert. Die Katastrophe fördert etwas zutage, das nach menschlichem Ermessen nicht sein kann … nicht sein darf. Auf drei Kontinenten und über einen Zeitraum von hundert Jahren versuchen Kirchen, Geheimdienste und das Militär etwas zu vertuschen, das die Welt, wie wir sie kennen, aus den Angeln heben würde.

Das bis heute ungelöste Rätsel des Tunguska-Ereignisses in Sibirien, die 300.000 Jahre alten Schöninger Speere, die ein völlig neues Bild vom Neandertaler zeichnen, das UFO-Mysterium um die Area 51 in der Wüste von Nevada, die Geheimnisse um die verbotenen Bücher in der Biblio-thek des Vatikans sowie das Labyrinth der Katakomben von Paris. All das sind die Zutaten, die in meinen Roman „Tunguska – Irgendetwas war anders“ eingeflossen sind.

Dieses Buch ist tatsächlich anders als alles, was ich vorher geschrieben habe. Die Spannung hat mich beim Schreiben selber gepackt, weil die Fantasie mit mir durchging und ich anfangs nicht wusste, wo ich landen werde. Zum Glück wieder im Harz, der mir vertraut ist und wo ich mich sicher fühle, auch als Autor.

Neuerscheinung: nur 99 Cent statt 3,99 €!

Tunguska: Irgendetwas war anders

Verschwörungsthriller von Hans-Joachim Wildner

Irgendetwas war anders am 30. Juni 1908 in Sibirien. Jeder spürte es …

Was ist wirklich im Jahre 1908 in Sibirien geschehen, als ein riesiges Gebiet in einer beispiellosen Katastrophe zerstört wurde? Was wird bis heute in der „Area 51“ in Nevada versteckt gehalten? Welchen mächtigen Kräften ist es seit hundert Jahren gelungen, ein Geheimnis zu bewahren, das die Grundfesten unserer Zivilisation erschüttern könnte? Was verbirgt sich in den tiefen Kellern des Vatikans? 2019 soll eine Expedition in die unwegsame Taiga Aufschlüsse über den „Tunguska-Vorfall“ bringen. Und macht eine Entdeckung, die unsere Weltordnung zerstören könnte! Ein spannender Thriller von Hans-Joachim Wildner („Anlage Z“). (500 Seiten) – hier günstig für Kindle kaufen oder gratis leihen!

Promo

Hans-Joachim Wildner wurde 1949 in Bad Lauterberg im Harz geboren, wo er heute noch mit seiner Frau lebt. Nach dem Ende seiner beruflichen Tätigkeit als Konstrukteur im Maschinenbau fand er die Muße, sich intensiv dem Schreiben zu widmen, und hat darin eine neue Erfüllung gefunden.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*