Buchempfehlung: „Ein Fall für Fuchs & Haas: Schriftstellersterben“, ein Küstenkrimi von Ivo Pala

„Ich taste nach dem Lichtschalter, finde und drücke ihn. Was ich gleich darauf sehe, schlägt mir wie ein Blitz ins Herz.
Am anderen Ende des Wohnzimmers von der Suite hockt die Gisa in einer Ecke. Ganz in sich zusammengekauert. Hält die angezogenen, nackten Knie mit ihren Armen umklammert.
Sie ist über und über mit Blut befleckt. Auch im Gesicht. Ihre Augen sind weit und feucht … ins Leere gerichtet …

Ivo Pala

Ivo Pala

Sie trägt nichts weiter als Unterwäsche. Slip und Seidenhemdchen. Der BH unter dem Hemdchen ist offen und hängt halb herab. Ihr Haar ist zerzaust … vereinzelte Strähnen davon ebenfalls mit zu trocknen beginnendem Blut verklebt.“

Gisa Haas hat eine Gruppe berühmter Schriftstellerinnen und Schriftsteller auf einen alten Gutshof im Osterwald eingeladen. Als einer von ihnen auf grausame Weise ermordet wird, sieht es so aus, als hätte Gisa die Tat begangen. Sie glaubt sogar selbst, dass sie es war.

Kriminalkommissar Bodo Fuchs kommt eilig hinzu, um seiner früheren Partnerin zu helfen – und erhält dabei unerwartet Unterstützung von seiner Mudding und der Tante Dorit. Aber auch die junge Staatsanwältin Corinna Dressler mischt sich in den Fall ein – der sehr viel komplizierter ist, als es zu Beginn den Anschein hat.

Neuerscheinung: nur 2,99 €

Ein Fall für Fuchs & Haas: Schriftstellersterben

Küstenkrimi von Ivo Pala

Gisa Haas hat eine Gruppe berühmter Schriftstellerinnen und Schriftsteller auf einen alten Gutshof im Osterwald eingeladen …

„Ich fürchte, ich habe jemanden ermordet …“ Dieser Satz seiner ehemaligen Partnerin Gisa Haas schreckt Kriminalkommissar Bodo Fuchs auf, sofort sitzt er am Steuer seines Wagens auf der Straße von Prerow nach Zingst. Wie kann es möglich sein, dass Gisa diesen schrecklichen Verdacht hat? Oder war es nur ein makabrer Scherz? Der tote Schriftsteller, der in dem alten Gutshof im Osterwald liegt, ist allerdings grausame Wirklichkeit. Und alles sieht danach aus, dass tatsächlich Gisa Haas die Täterin ist … der achtundzwanzigste „Fuchs & Haas“-Krimi von dem Bestsellerautor Ivo Pala! „Wie auch bei den 27 davor war alles stimmig, die Figuren gut ausgearbeitet und die Hauptpersonen sympathisch …“ (Leser) (220 Seiten) – hier günstig für Kindle kaufen oder gratis leihen!

Promo

„Schriftstellersterben“ ist der 28. Band der landesweit beliebten Cosy-Krimi-Reihe „Ein Fall für Fuchs & Haas“. Spannung und Humor vor der romantischen Kulisse von Küste, Strand und Meer im Urlauberparadies Fischland-Darß-Zingst!
Alle Teile können unabhängig voneinander und gratis mit Kindle Unlimited gelesen werden!

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die fehlenden Felder sind markiert *

*